Facebook News

Beachten Sie alle Infos und Details zum Schnuppertraining auf folgendem Link:

Schnuppertraining

Am Freitagabend, 15. März 2019 fand auf Wissenhusen im Clubhaus des FC Schötz die 92. Generalversammlung statt.

Die 75 Stimmberechtigten wurden von Präsident Ivo Frey auf den aktuellen Stand aller Infos rund um den FC Schötz vom vergangenen Jahr gebracht.
Leider mussten wir auch unser Ehrenmitglied Thomas Bossardt nach langer Krankheit für immer verabschieden. Ebenfalls gedenkte die Versammlung Alois Steinmann.

Wie immer waren die Berichte der Aktivmannschaft ein Highlight an der Generalversammlung. Konnten doch alle Trainer das vergangene Jahr kurz Revue passieren lassen und die Ziele für die Rückrunde aufzeigen. 
Die Jahresrechnung schloss mit einem Verlust von Fr. 212.32 ab. Die Jahresrechnung wie auch das Budget 2019 wurden einstimmig angenommen.

Im Vorstand gab es 2 Demissionen: Zum einen verlässt Hanspeter Blum den Vorstand nach jahrelanger Tätigkeit im Verein. Als Dank wurde er unter tosendem Applaus zum Ehrenmitglied des FC Schötz ernannt.
Zum anderen verlässts Edi Iseli den Vorstand. Die Funktion als Teamverantwortlicher der ersten Mannschaft wird er jedoch weiterhin ausüben.
Für das Ressort «Senioren-Veteranen Obmann» konnte Thomas Birrer gewonnen werden. Er wie auch der übrige Vorstand wurde einstimmig gewählt.

Das feine Essen rundete diese GV würdig ab.

Gruppenbild klein

Edi Iseli, Hanspeter Blum und Thomas Birrer

GV1

GV2

GV3

Jährlich über 90 Raiffeisen Football Camps – 2019 wieder in Schötz

Unter dem Motto «Sport & Fun für alle Kids» bietet MS Sports allen fussballbegeisterten Jungs und Mädchen mit den Jahrgängen von 2004 bis 2013 die Möglichkeit, an diversen Standorten in der ganzen Schweiz an einem Fussballcamp teilzunehmen und unvergessliche Fussballferien zu verbringen. Seit über 10 Jahren wächst die MS Sports-Familie von Jahr zu Jahr und leistet mit dem top ausgebildeten und organisierten Trainer- und Leiterteam einen grossen Beitrag zur Jugendsportförderung.

Ihr Kind möchte Fussball spielen lernen oder seine technischen Skills weiterentwickeln? Dann ist es bei uns genau richtig. Es wird keine fussballerische Ausbildung vorausgesetzt – alle Fussballinteressierten sind herzlich willkommen. Die Teams haben das Privileg, jeden Tag von einem anderen Trainer oder Trainerin trainiert zu werden. Auf diese Weise profitieren sie von der perfekten Mischung aus jungen, talentierten Trainern bis hin zu ehemaligen Profis und Fussballlegenden. In Schötz findet das beliebte Camp dieses Jahr zum ersten Mal statt. Gerne begrüssen wir Euch vom Mo. 7. Oktober – Fr. 11. Oktober 2019 auf der Sportanlage Wissenhusen.

MS Sports bietet noch Einiges mehr: Nebst den zwei Trainingseinheiten pro Tag werden in der Mittagspause nicht nur ein tolles Mittagessen sowie Getränke zur Stärkung serviert, es findet auch ein täglich variierendes Mittagsprogramm statt, wodurch die koordinativen und kognitiven Sinne auf spielerische Weise geschärft werden. Um das Erlernte auch präsentieren zu können, findet am letzten Camptag jeweils ein grosses Turnier mit gemischten Teams statt. Dabei sind Familie, Freunde und Bekannte herzlich eingeladen, ihre Fussballerinnen und Fussballer tatkräftig zu unterstützen.

Im attraktiven Preis-Leistungsverhältnis von Fr. 255.- stehen nicht nur fünf Tage Fussball und unglaublich viel Spass auf dem Programm. Nebst den 8 Trainingseinheiten (à je 2 Stunden) und der Mini-WM darf die gesamte Ausrüstung behalten werden: Ein Fussballtrikot, kurze Hosen, Stulpen, ein Fussball, eine Trinkflasche sowie viele zusätzliche Geschenke. Neugierig? Weitere Informationen zu den Camps und zur Anmeldung gibt es auf der Webseite www.mssports.ch oder in unserer Broschüre, die man unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern kann. Wir freuen uns auf Euch!

flyer digital schötz vorderseite

Wie jedes Jahr findet auch im 2019 das beliebte MS Sommerturnier statt.

Alle Details und das Anmeldeformular sind hier ersichtlich:

Sommerturnier

Welt Webseite 2019 01

Guter Besuch bei der 38. Donatoren-GV

Mehr als 80 Mitglieder besuchten am 15. Februar die 38. Generalversammlung des Club Freunde des FC Schötz. Präsident Roland Pfister blickte in seinem Jahresbericht vor vollen Rängen im Restaurant Sonne in Ebersecken nochmals auf die Aktivitäten zurück und zeigte sich zufrieden, dass die Anlässe wie die traditionellen Apéros, die Präsentation der drei Aktivmannschaften im Sommer sowie der Jassabend zum Jahresabschluss alle gut bis sehr gut besucht worden waren. Einen grossen Dank sprach er allen Mitgliedern aus, die im Juni am Jodlerfest in Schötz den Fussballclub tatkräftig unterstützten.

Da es kein Wahljahr war und auch keine besonderen Anträge vorlagen, ging die GV in flottem Tempo über die Bühne. Kassier Ivan Hodel konnte einen kleinen Gewinn ausweisen, womit das Vereinsvermögen der Donatorenvereinigung erneut leicht zunahm. Einen Rückgang gab es bei der Mitgliederzahl zu verzeichnen. 12 Austritten standen nur 3 Neueintritte gegenüber, so dass der Club Freunde derzeit 146 Donatorinnen und Donatoren zählt. Der Vorstand hofft, dass in diesem Jahr zumindest die Marke von 150 Mitgliedern wieder erreicht wird.

Abschliessend bedankte sich FCS-Präsident Ivo Frey bei den Gönnerinnen und Gönnern für die Unterstützung und gab kurz einen sportlichen Ausblick auf das Fussballjahr 2019. Er ging bei der 1. Mannschaft nochmals auf den Trainerwechsel von René Erlachner zu Andy Grüter ein, der sich als richtige Massnahme erwiesen habe. In den Testspielen habe die Mannschaft bisher überzeugt und hinterlasse auch fitnessmässig einen guten Eindruck, so dass in der Rückrunde ein Vorrücken in der Tabelle möglich sein sollte. Grosses Ziel ist der Vorstoss in die Cup-Hauptrunde im Sommer. Dazu müssen die Schötzer mit Etoile Carouge aber eine schwierige Hürde meistern. Was das Reserventeam mit den vielen jungen Talenten betreffe, sei man ebenfalls zufrieden, erhoffe sich nun im Frühjahr aber noch mehr Konstanz. Primäres Ziel der 3. Mannschaft sei der Klassenerhalt in der 4. Liga. Ein grosses Lob sprach Ivo Frey schliesslich der Juniorenabteilung aus, die von Michael Lötscher und René Heller sehr gut geführt wird. Auch dort gebe es immer wieder schöne Erfolge zu verzeichnen.

Nach der GV ging es mit einem feinen Essen aus der Sonne-Küche weiter. Und wie immer sorgte der Fussball für viel Gesprächsstoff an den Tischen, so dass der gemütliche Abend erst gegen Mitternacht ausklang.

 

DSC08818

DSC08819

DSC08820

DSC08821

DSC08826

DSC08828

acc99b06 7e51 43d0 9992 0a18b7844fc5

Hier finden Sie den Spielplan für das F-Junioren Turnier vom 20. Oktober 2018:

Spielplan

Die Nachfolge für das Traineramt der 1. Mannschaft konnte der FC Schötz bereits wenige Tage nach
der Trennung mit René Erlachner regeln. Andi Grüter ist natürlich kein Unbekannter auf Wissenhusen, spielte er doch viele Jahre für den FC Schötz und war vor seinem Wechsel nach Sursee auch Coach dieser Mannschaft. Er kennt den Verein, das Umfeld sowie auch ein Grossteil der Spieler bestens.

Andi Grüter wird seine Arbeit in Schötz bereits schon ab nächster Woche Montag, 24. September in Angriff nehmen. Der sofortige Wechsel vom FC Sursee zum FC Schötz haben die Club Verantwortlichen am Freitag Nachmittag im gegenseitigen Einvernehmen beschlossen.

Wir freuen uns auf unseren "Rückkehrer" und wünschen Ihm an dieser Stelle einen tollen Start.

Am Samstagmorgen 20. Oktober 2018 findet das F-Junioren Turnier in Schötz statt.

Die Spielpläne und alle weiteren Details werden ca. 10 Tage vor Turnierbeginn hier ersichtlich sein.

Planen Sie dieses Datum in Ihre Agenda ein und wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch auf Wissenhusen.

Unsere C-Junioren bestreiten im kommenden Frühjahr 2019 ein Trainingslager in Stans. Das Trainingslager findet von Freitag, 15.02.2019 - Sonntag, 17.02.2019 statt. Dies ist der ideale Start für eine tolle Rückrunde.

So ein Trainingslager generiert natürlich auch immer Kosten. Daher sind die C-Junioren auf jede finanzielle Unterstützung angewiesen. Der Trainer Kneubühler Peter ist unter 079 289 74 27 erreichbar und für jede Spende dankbar.
Schon jetzt ein herzliches Dankeschön im Namen der ganzen Mannschaft.