Matchberichte

ZUM ZEHNTEN MAL SIEGREICH

FUSSBALL, 1. LIGA FC Schötz – FC Black Stars 4:1 (2:0)

Fünf Tore bekamen die Zuschauer beim Spiel zwischen Schötz und Black Stars zu sehen. Es hätten auch einige mehr sein können. Beim Heimteam trugen Samir Boussaha und Goalie Aaron Hönger massgeblich zum schliesslich klaren Sieg bei.

Unmittelbar nach dem Anspiel der Gäste startete Samir Boussaha zu seinem ersten Flügellauf. Von Claudio Zenger lanciert, bediente der Grosswanger im Dress der Schötzer den heranbrausenden Yanick Rapelli, der nach nur 28 Sekunden das 1:0 erzielte und dem Heimteam einen perfekten Auftakt bescherte. Aufseiten der Basler scheiterten in der Folge Ileyes Meslem, Branislav Micic und Mickaël Rodriguez beim Versuch, den Ausgleich zu bewerkstelligen. In der 26. Minute der nächste Auftritt von Boussaha: Er eroberte sich im Mittelfeld den Ball und sprintete erneut an die Grundlinie, liess zwei Gegner stehen und bediente Labinot Aziri, der zum 2:0 einschieben konnte. Eben dieser Aziri vergab vor der Pause noch zwei Möglichkeiten, um die Führung der Schötzer auszubauen. Die Mannschaft von René Erlachner lag zur Pause mit 2:0 vorne. Aber auch der FC Black Stars hatte sich gute Chancen erarbeitet, konnte diese aber (noch) nicht in Tore ummünzen.

Chancen hüben wie drüben
Zum Start des zweiten Umgangs scheiterte erneut Aziri an Black-Stars-Hüter Oberle. Danach war es wieder Zenger, der dem schnellen Boussaha den Ball perfekt in den Lauf spielte. Nachdem er bereits zwei Tore vorbereitet hatte, avancierte er mit dem 3:0 in der 54. Minute definitiv zum Schötzer Matchwinner. Nur sechs Minuten später folgte die Basler Reaktion. Meslem verkürzte auf 3:1 und vier weitere Zeigerumdrehungen danach verhinderte Hönger beim Abschluss von Valon Muslija den zweiten Treffer der Gäste. Nachdem Michael Koch, Rapelli und Albion Ajdini auf der Gegenseite scheiterten und den vierten Treffer verpassten, traf Koch in der 84. Minute nur den Pfosten. In der Folge konnten sich die Schötzer bei Torhüter Hönger bedanken, dass sie für diese vergebenen Chancen nicht mit dem Anschlusstreffer bestraft wurden. Der Schötzer Goalie parierte die Abschlüsse von Rodriguez, Florian Hengel, Meslem und zum zweiten Mal Rodriguez zum Teil glänzend. In der Nachspielzeit schoss Koch zum Schlussresultat von 4:1 ein. Er agierte nach der Vorarbeit von Ajdini alleine vor Oberle eiskalt. Mit dem zehnten Saisonsieg verteidigten die Schötzer den fünften Tabellenrang. Im drittletzten Spiel dieser Saison ist das Erlachner-Team am kommenden Samstag zu Gast in Thun. Anpfiff in der Stockhorn Arena ist um 18.30 Uhr. jaf

FC Schötz - FC Black Stars 4:1 (2:0)
Wissenhusen. – 250 Zuschauer. – SR: von Mandach. – Tore: 1. Rapelli 1:0. 26. Aziri 2:0. 54. Boussaha 3:0. 60. Meslem 3:1. 91. Koch 4:1. – Schötz: Hönger; Ramadani, Ludäscher, Ferricchio, Skeraj (50. Gänsler); Stephan, Koch, Boussaha (76. Ajdini), Zenger, Rapelli (85. Heiniger); Aziri. – Black Stars: Oberle, Mumenthaler, Friedli (46.