Facebook News

Unsere C-Junioren bestreiten im kommenden Frühjahr 2019 ein Trainingslager in Stans. Das Trainingslager findet von Freitag, 15.02.2019 - Sonntag, 17.02.2019 statt. Dies ist der ideale Start für eine tolle Rückrunde.

So ein Trainingslager generiert natürlich auch immer Kosten. Daher sind die C-Junioren auf jede finanzielle Unterstützung angewiesen. Der Trainer Kneubühler Peter ist unter 079 289 74 27 erreichbar und für jede Spende dankbar.
Schon jetzt ein herzliches Dankeschön im Namen der ganzen Mannschaft.

 

Der nicht 1. Liga würdige, grösstenteils lustlose Auftritt der 1. Mannschaft letzten Freitag im Derby gegen den FC Langenthal war gleichzeitig auch die 3. Niederlage in Serie. Der Vorstand ist zum Entschluss gekommen, dass die Basis für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit fehlt.

Ad interim wird Ante Pekas unterstützt durch Roger Galliker die Mannschaft trainieren und führen, bis ein Nachfolger gefunden ist.

An dieser Stelle möchten wir René für seine geleistete Arbeit in Schötz ganz herzlich bedanken und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Anlässlich der Vorstandssitzung von gestern Abend hat unser Gast, Revisor Hansruedi Egli, noch die Ziehung der Tombolapreise unseres Sommerfäscht vorgenommen.
Wir gratulieren folgenden Gewinnern recht herzlich, die Preise werden diese Tage persönlich übergeben:

1. Preis
Anmina Dietiker Büron Fr. 500.- Wellnessgutschein Swiss Holiday Park Morschach

2. Preis 
Dominik Häfliger Schötz Fr. 100.- Restaurant Kurhaus Ohmstal

3. Preis
Anton Rölli Schötz Fr. 100.-  Restaurant da Luca Schötz

4. Preis 
Beatrice Battistella Schötz Fr. 50.-  Clubhaus FC Schötz

5. Preis 
Dragan Radivogievic Schötz Fr. 50.- Clubhaus FC Schötz

6. Preis 
Michael Gut Schötz Fr. 50.-  Clubhaus FC Schötz

IMG 5825CIMG 6044CIMG 5823C

Mehr send parad ond freuid üüs of dech;;

Beizli 19    jodle-fäschte-lache I de SCHÜÜR chasch ALLES mache

Das Bauteam hat vorbildlichen Einsatz geleistet ;

ich danke EUCH ALLEN,

er send eifach geili Jungs, BRAVO !!

de Bauchef  (weisch waaas)

Unsere 2. Mannschaft sucht für die neue Saison ab Sommer noch 1 Torhüter. Hast du Lust in einem jungen, tollen Team zu spielen, von interessanten Torhütertrainings zu profitieren.

Das können wir Dir in Schötz auf Wissenhusen mit unserer ausgezeichnetenInfrastrukturverhältnissen bieten. 

Dann melde Dich doch bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unter grossem Applaus wurde unser langjähriger Capitano Luca Ferriccio verabschiedet. Er hat während 7 Jahren in unzähligen Spielen mit grossem Einsatz als Vorbild die Mannschaft geführt. 
Weiter werden Marcel Gänsler und Nick Kälin den Verein verlassen. Beide begeben sich auf einen längeren Auslandaufenthalt. 
Ebenso gehört Noah Schnarwiler nicht mehr dem Kader der 1. Mannschaft an.
Einfach allen wünschen wir von Herzen Glück und Gesundheit auf ihrem weiteren Lebensweg. 
Herzlichen DANK FC Schötz

FC Schötz . FC Sursee . FC Willisau . FC Langenthal

Mittwoch, 18. Juli 2018 ab 18 Uhr

Freitag, 20. Juli 2018:
Kleiner Final 18.30 Uhr Finalspiel ab 20.30 Uhr

anliessend SOMMERFEST

ab 18.30 Uhr Stimmung im Clubhausab 18.30 Uhr Stimmung im ClubhausFestzelt

mit DJ . Shot Bar . Tombola Verlosung  

Wir freuen uns auf viele Besucher!

 

F-Turnier in Schötz / Sportplatz Wissenhusen
Samstag, 5. Mai 2018 : Turnierbeginn: 08.45 Uhr
Wir freuen uns auf viele Fans ....!

Der Mittagsbrunch der beiden Klubs 2000 und 5000 FC Schötz vom Freitag, 20. April 2018, war ein voller Erfolg. Edi Iseli, Präsident der beiden Sponsorenklubs, konnte über 20 Mitglieder, so viele wie selten zuvor, im Landgasthof Sonne in Ebersecken begrüssen. Mit Pascal Erlachner war eine Persönlichkeit zu Gast, die im nicht nur sportlich, sondern im letzten Herbst auch privat im Fokus der Schweizer Medien stand. Der Spitzen-Schiedsrichter und Sohn von Schötz-Trainer René Erlachner outete sich nämlich als erster Aktiver im Schweizer Fussball als homosexuell. Damit will der 38-Jährige Vorurteile gegenüber Homosexuellen abbauen, aber Versteckspiele und Homophobie im Fussball offenlegen.